Über das Buch

Begegnungen in einer bedrohten Welt

Es gibt nur noch wenige entlegene Orte im Regenwald, an denen die einheimischen Völker nach ihren eigenen Traditionen leben können. Im nordwestlichen Amazonasgebiet, an der Grenze zwischen Kolumbien und Brasilien, trotzt der Clan der Huhuteni der fortschreitenden Zerstörung seines Lebensraums und seines uralten kulturellen Erbes.

Die Huhuteni haben sich im Regenwald einen außergewöhnlichen Ruf erarbeitet: Ihre Schamanen, die Malirinai, sind für spektakuläre Heilerfolge bekannt, aber es heißt auch, dass sie mit bloßer Gedankenkraft ihre Feinde töten können. Doch ob das auch für den Kampf gegen die Goldgräber, Holzfäller und Milizen reicht, die die Huhuteni am liebsten vertreiben und den Amazonaswald zerstören möchten?

Der Journalist und Bestsellerautor Thomas Fischermann („Der letzte Herr des Waldes“) hat den Huhuteni-Clan auf einer seiner Amazonas-Expeditionen besucht und den Schamanenlehrling Dzuliferi kennengelernt. Aus ihrer Begegnung entstand eine einzigartige Kooperation. Dzuliferi wurde zu Fischermanns Begleiter in den Tiefen des Regenwalds. Detailfreudig erläuterte er ihm die schamanische Praxis seiner Familie. Er ließ ihn am Leben in seinem Heimatdorf teilhaben und nahm ihn mit zu heiligen Stätten.

Die außergewöhnliche Stimme des Schamanenlehrlings gewährt tiefe Einblicke in diese ursprüngliche Welt voller Magie und Weisheit – die so bedroht ist, dass es sie vielleicht bald nicht mehr gibt.

Buchcover 3D
Das Buch ist als Hardcover bei Penguin-Randomhouse/Heyne erschienen

„Ein tolles Buch!“

Frauke Oppenberg, SWR2, 12. Oktober 2021

„Spannende und oft atemraubende Lektüre“

Bernd Loppow, Die ZEIT REISEN, 24.11.2021

„Sein indigener Reisebegleiter ließ ihn teilhaben an einem Wissen, das es möglicherweise schon bald nicht mehr gibt.“

SWR-Hörfunk, 12. Oktober 2021

„Die letzten Zauberer am Amazonas kämpfen um das magische Erbe ihrer Welt – und auch unserer Welt.“

Petra Rieß, NDR Kultur à la Carte, 25. Oktober 2021

Ich habe Euch Magic mitgebracht!“

Anna Kohn, Deutschlandfunk Nova, 30. Oktober 2021

„Thomas Fischermann ist zu der Überzeugung gekommen: Nur wenn die indigene Bevölkerung des Amazonas konsequent geschützt wird, lässt sich der Regenwald noch retten.“

ZDF, 5. November 2021

„Spannend und erkenntnisreich“

Maike Mackerodt, Ö1 Rundfunk, 8. Oktober 2021